Politische Rechte

Eidgenössische Wahlen 2019

halbe_halbe2

Am 8. März 2018, dem Internationalen Tag der Frau, lanciert die Eidgenössische Kommission für Frauenfragen EKF den Videospot «halbe-halbe». Sie will damit mehr Frauen für politische Ämter motivieren – und die Parteien auffordern, die dafür notwendigen Voraussetzungen zu schaffen.  

Cover Wahlanalyse Seitz 2015.JPG

Wahlanalyse: Die Frauen bei den eidgenössischen Wahlen 2015

Die Frauen bei den eidgenössischen Wahlen 2015: Der Schwung ist weg (PDF, 101 kB, 14.09.2016) (PDF, 101 kB, 14.09.2016)

Mit einem Exkurs zu den Frauen bei den Wahlen in die kantonalen Parlamente und Regierungen 2012/2015. Autor: Werner Seitz. Bern: Juni 2016, 14 S., D/F/I

Politische Frauenrechte in der Schweiz 

Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen 1971
Seit bald 50 Jahren können die Frauen in der Schweizer Politik mitentscheiden. Am 7. Februar 1971 sagten die stimmberechtigten Schweizer Männer ja zum Stimm- und Wahlrecht für Frauen in eidgenössischen Angelegenheiten. 1990 erhielten Frauen auch im letzten Kanton, in Appenzell Innerrhoden, die politische Gleichberechtigung.

Factsheets zur Geschichte der Gleichstellung:

Sachabstimmungen
Heute gibt es bei Volksabstimmungen kaum noch Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Die Partizipation von Frauen und Männern ist etwa gleich stark. Selten wird eine Abstimmung durch unterschiedliches Stimmverhalten der Geschlechter entschieden. Frauen stimmen tendenziell eher sozialer, umweltfreundlicher und zugunsten des Service public.

Wahlen
Bei den Wahlen sieht es dagegen etwas anders aus. Seit der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen 1971 ist die Wahlbeteiligung bei den Frauen niedriger als bei den Männern. Eine Differenz zeigt sich hauptsächlich bei den älteren Wahlberechtigten, bei den jungen Wählerinnen und Wählern sind keine Unterschiede in der Partizipation feststellbar.

Gleiche politische Teilhabe bleibt ein Ziel
Trotz langsam wachsender Repräsentation von Frauen in Parlamenten und Regierungen auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene bleibt die Untervertretung der Frauen in politischen Gremien und Ämtern ein grundlegendes Defizit der schweizerischen Demokratie. 

Factsheet politische Partizipation:

Publikationen der EKF zu Frauen und Politik

Wahlen / Politische Partizipation

«Frauen wählen!»
«Frauen wählen!» war ein Projekt der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen EKF und der in ihr vertretenen schweizerischen Frauendachverbände, und wurde anlässlich der Eidgenössischen Wahlen 2015 durchgeführt.
Website «Frauen wählen!»

Die Frauen bei den eidgenössischen Wahlen 2011: Der langjährige Vormarsch der Frauen gerät ins Stocken (PDF, 410 kB, 20.11.2012)Mit einem Exkurs zu den Frauen bei den Wahlen in die kantonalen Parlamente und Regierungen 2008/2011. Autor: Werner Seitz. Artikel aus «Frauenfragen» 2012, 11 S., D/F/I

Die Frauen bei den eidgenössischen Wahlen 2007: Bürgerliche Frauen holen auf (PDF, 395 kB, 05.02.2009)Mit einem Exkurs zu den Frauen bei den Wahlen in die kantonalen Parlamente und Regierungen 2004/2007. Autor: Werner Seitz. Artikel aus «Frauenfragen» Nr. 1.2008, 6 S., D/F/I

Die Frauen bei den eidgenössischen Wahlen 2003: Stolpersteine auf dem Weg zur politischen Gleichstellung (PDF, 62 kB, 10.02.2009)Mit einem Exkurs zu den Frauen bei den Wahlen in die kantonalen Parlamente und Regierungen 2000/2003. Autor: Werner Seitz. Artikel aus «Frauenfragen» Nr. 1.2004, 6 S., D/F/I

Nehmen Sie Platz, Madame (PDF, 40 MB, 20.02.2014)Die politische Repräsentation der Frauen in der Schweiz. Bern: 1990, 267 S., D/F

Empfehlungen an Parteien, Frauenorganisationen, Medien

Blickfeld Gender [Eidg. Wahlen 2003] (PDF, 62 kB, 17.02.2009)13 Empfehlungen für Medienschaffende zu den eidgenössischen Wahlen 2003. Bern: 2003, 3 S., D/F/I

Mentoring

Mentoring in der Politik: Evaluation des Pilotprojekts «von Frau zu Frau» [Kurzfassung] (PDF, 674 kB, 16.02.2009)Im Auftrag der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV). Autorinnen: Daniela Gloor und Hanna Meier, Social Insight. Bern: 2006. Kurzfassung des Schlussberichts, 27 S., D/F/I

Mentoring in der Politik: Evaluation des Pilotprojekts «von Frau zu Frau» [Integralfassung] (PDF, 2 MB, 16.02.2009)Im Auftrag der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV). Autorinnen: Daniela Gloor und Hanna Meier, Social Insight. Bern: 2006. Schlussbericht, 90 S., D

Medien, Geschlecht und Politik

Frauenfragen 2016: Medien – Geschlechterbilder – Politik, gesamtes Heft, 116 S. (PDF, 2 MB, 07.11.2016)Die Ergebnisse einer Studie im Auftrag von EKF, BAKOM und SRG SSR in diesem Heft zeigen, wie Print- und Onlinemedien im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2015 über Kandidatinnen und Kandidaten berichtet haben. Wo die Gleichstellungsarbeit in den Medien steht, wird in Interviews und Porträts mit und über Forschende, Mediengewerkschafterinnen und Medienschaffende ersichtlich.

Gender und Medien im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2015 [Kurzfassung] (PDF, 314 kB, 05.10.2016)Studie im Auftrag des Bundesamts für Kommunikation BAKOM, der EKF und der SRG SSR. AutorInnen: Stephanie Fiechtner, Philomen Schönhagen und Manuel Puppis. Kurzfassung. 2016, 14 S., D/F/I

Eidgenössische Wahlen 2003: Medien, Politik und Geschlecht [Kurzfassung] (PDF, 218 kB, 16.02.2009)Eine geschlechtsspezifische Analyse des Informationsangebots von Schweizer TV- und Radio-Stationen im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2003. Im Auftrag der SRG SSR idée suisse, der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und des Bundesamtes für Kommunikation. Autorin: Sonja Stalder. Bern: 2004. Kurzfassung der Studie, 30 S., D/F/I

Eidgenössische Wahlen 2003: Medien, Politik und Geschlecht [Integralfassung] (PDF, 550 kB, 16.02.2009)Eine geschlechtsspezifische Analyse des Informationsangebots von Schweizer TV- und Radio-Stationen im Vorfeld der eidgenössischen Wahlen 2003. Im Auftrag der SRG SSR idée suisse, der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und des Bundesamtes für Kommunikation. Autorin: Sonja Stalder. Bern: 2004, 99 S., D

Eidgenössische Wahlen 1999: Medien, Politik und Geschlecht [Kurzfassung] (PDF, 370 kB, 16.02.2009)Geschlechtsspezifische Analyse des Informationsangebots von schweizerischen Fernseh- und Radiostationen mit nationaler Ausstrahlung am Beispiel der Vorwahlsendungen zu den eidgenössischen Wahlen 1999. Im Auftrag der SRG SSR idée suisse und der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen. Autorin: Bettina Nyffeler. Bern: 2001. Kurzfassung, 26 S., D/F/I

Eidgenössische Wahlen 1999: Medien, Politik und Geschlecht [Integralfassung] (PDF, 414 kB, 16.02.2009)Geschlechtsspezifische Analyse des Informationsangebots von schweizerischen Fernseh- und Radiostationen mit nationaler Ausstrahlung am Beispiel der Vorwahlsendungen zu den eidgenössischen Wahlen 1999. Im Auftrag der SRG SSR idée suisse und der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen. Autorin: Bettina Nyffeler. Bern: 2001, 90 S., D

Frühere Publikationen zum Thema Frauen und Politik

Weiterführende Informationen

https://www.ekf.admin.ch/content/ekf/de/home/themen/buergerliche-und-politische-rechte/politische-rechte.html