Frauenfragen 2019

F 2019 Cover.PNG

Engagement. Einsatz. Impegno

Der zweite nationale Frauenstreik vom 14. Juni 2019 hat gezeigt: Engagement für die Sache der Frauen bleibt aktuell und notwendig, denn eine gerechte Geschlechterordnung ist in der Schweiz nicht erreicht. Von den fantasievollen und kämpferischen Aktionen zeugen die Fotos in diesem Heft. Passend dazu führten wir Interviews mit sieben Pionierinnen, die von den 1950er Jahren bis heute politisch und gesellschaftlich aktiv waren und sind. Neben «traditionellen» Politikerinnen und zivilgesellschaftlich engagierten Frauen kommen auch die erste «Madame Egalité» und eine heutige Gleichstellungsbauftragte zu Wort.

 

Gesamtes Heft

Inhalt

Editorial
Yvonne Schärli

Schwerpunkt:
Engagement. Einsatz. Impegno.

Zur Verabschiedung von Elisabeth Keller

Auf der Grossbaustelle der Gleichstellung
Pierre-André Wagner

Drei Jahrzehnte Einsatz, Arbeit, Kompetenz und Leistung
Elisabeth Freivogel 

Interviews & Porträts

Più donne in politica per una società più giusta
Marina Carobbio,presidente del Consiglio nazionale 2019

«Ich entschied, den beiden Kronprinzen Konkurrenz zu machen»
Judith Stamm, Alt Nationalratspräsidentin / ehem. EKF-Präsidentin 

«Nous voulions ouvrir les portes encore fermées...» : La création des bureaux de l’égalité
Marie-Josèphe Lachat, première cheffe du Bureau de la Condition féminine du canton du Jura

«Frauen setzen andere Prioritäten»
Elisabeth Kopp, Alt Bundesrätin

Relieuse de combats, semeuse de graines: La politique de terrain chevillée au corps
Manuela Honegger, politologue et politicienne

«Religion ist nur ein Teil meiner Identität»
Zeinab Ahmadi, Bildungsverantwortliche «Haus der Religionen»

«Il y avait le clivage social et puis… j’étais une femme»
Maribel Rodriguez, Cheffe du Bureau de l'égalité du canton de Vaud 

 

Fachkontakt
Letzte Änderung 05.11.2019

Zum Seitenanfang

https://www.ekf.admin.ch/content/ekf/de/home/dokumentation/fachzeitschrift--frauenfragen-/frauenfragen-2019k.html